Kleinkläranlagen

• Herstellerunabhängige Funktionsprüfung aller Typen von Kleinkläranlagen nach DIN 4261

  • Mehrkammer- und Einkammerabsetzgruben, wie Belebungsanlagen (SBR), Festbettanlagen, Wirbelbettanlagen, Membranfiltration eines Erkundungsprogrammes je nach den Erfordernissen
  • Naturnahe Reinigungsverfahren, wie z.B. belüftete Abwasserteiche, Filtergraben, Pflanzenbeet

• Bestimmung von Vor-Ort-Parametern durch fachkundiges Personal (zertifiziert durch den DWA)

  • Sichttiefe
  • Schlammspiegel
  • pH-Wert
  • 02-Gehalt
  • Temperatur
  • Probenahme

• Chemische Analysen der Ablaufproben in einem nach DIN EN/IEC 17025:2005 akkreditierten Umweltlabor

  • Chemischer Sauerstoffbedarf (CSB)
  • Biochemischer Sauerstoffbedarf in 5 Tagen (BSB5)
  • Ammonium NH4-N

• Aus- und Bewertung der Laboranalysen nach Vorgaben der zuständigen Behörden und Zweckverbände

  • Erstellung von Wartungsprotokollen
  • Übermittlung an die zuständige Behörde

• Dichtheitsprüfungen von Kunststoff- und Betonbehältern an Kläranlagen und Sammelgruben gemäß DIN 4261 (EU-Norm 12566)

 

Gern erstellen wir Ihnen ein gezieltes Angebot für die Funktionsprüfung Ihrer Kleinkläranlage!

>>>Zum Kontaktformular<<<

                   

Geopohl Logo

kka

 

Wir überprüfen die Reinigungsleistung Ihrer Kläranlage!

kka2

Bsp. naturnahes Reinigungsverfahren

 

 

 

 

 

Drucken

Anlagenprüforganisation GEOPOHL AG - Johannes-Reitz-Strasse 6 - 09120 Chemnitz - Tel.: +49 (0)371 - 844949-0 - Fax.: +49 (0)371 - 844949-24 - Alle Rechte vorbehalten. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung