Kleinkläranlagen

• Herstellerunabhängige Funktionsprüfung aller Typen von Kleinkläranlagen nach DIN 4261

  • Mehrkammer- und Einkammerabsetzgruben, wie Belebungsanlagen (SBR), Festbettanlagen, Wirbelbettanlagen, Membranfiltration eines Erkundungsprogrammes je nach den Erfordernissen
  • Naturnahe Reinigungsverfahren, wie z.B. belüftete Abwasserteiche, Filtergraben, Pflanzenbeet

• Bestimmung von Vor-Ort-Parametern durch fachkundiges Personal (zertifiziert durch den DWA)

  • Sichttiefe
  • Schlammspiegel
  • pH-Wert
  • 02-Gehalt
  • Temperatur
  • Probenahme

• Chemische Analysen der Ablaufproben in einem nach DIN EN/IEC 17025:2005 akkreditierten Umweltlabor

  • Chemischer Sauerstoffbedarf (CSB)
  • Biochemischer Sauerstoffbedarf in 5 Tagen (BSB5)
  • Ammonium NH4-N

• Aus- und Bewertung der Laboranalysen nach Vorgaben der zuständigen Behörden und Zweckverbände

  • Erstellung von Wartungsprotokollen
  • Übermittlung an die zuständige Behörde

• Dichtheitsprüfungen von Kunststoff- und Betonbehältern an Kläranlagen und Sammelgruben gemäß DIN 4261 (EU-Norm 12566)

 

Gern erstellen wir Ihnen ein gezieltes Angebot für die Funktionsprüfung Ihrer Kleinkläranlage!

>>>Zum Kontaktformular<<<

                   

Geopohl Logo

kka

 

Wir überprüfen die Reinigungsleistung Ihrer Kläranlage!

kka2

Bsp. naturnahes Reinigungsverfahren

 

 

 

 

 

Drucken

Anlagenprüforganisation GEOPOHL AG - Johannes-Reitz-Strasse 6 - 09120 Chemnitz - Tel.: +49 (0)371 - 844949-0 - Fax.: +49 (0)371 - 844949-24 - Alle Rechte vorbehalten. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.